Erfahrungsaustausch

Viele Wege Damanhur kennenzulernen und Erfahrungen auszutauschen

Gemeinschaftsnetzwerke
In Italien und der Welt

Damanhur ist in vielen Internationalen Gruppen aktiv

Damanhur ist gegenwärtig ein Mitglied des Global Ecovillage Network“ GEN (globales Netz der Ökodörfer), einer Nichtregierungsorganisation (NGO) die ein beratendes Mitglied des Wirtschafts- und Sozialrates (ECOSOC) der Vereinten Nationen ist. GEN trägt die Erfahrungen der größeren Gemeinschaften der Welt zusammen und unterstützt die Umwandlung von traditionellen ländlichen Dörfern in nachhaltige Ökodörfer.
Damanhur war auch unter den Gründern des Conacreis (Nationale Koordination von Vereinigungen und Gemeinschaften der ethisch-spirituellen Forschung), die im Jahre 1998 ins Leben gerufen wurde. Conacreis erfasst und koordiniert italienische Gruppen, die mit weltlicher und ethischer spiritueller Forschung verbunden sind. Es organisiert auch Trainingskurse für Organisationen, kulturelle und soziale Veranstaltungen – und erweckt insbesondere öffentliche Aufmerksamkeit für nicht religiöse spirituelle und philosophische Gruppen.
Damanhur nimmt auch teil am RIVE (Netzwerk der italienischen Ökodörfer), ein Netzwerk von größeren und kleineren Gemeinschaften, die ihre Aufmerksamkeit auf Umwelteinflüsse und -belastbarkeit, erneuerbare Energie und ökologische Kommunikation legen.
Aus der Synergie von GEN, CONACREIS und RIVE wurde ein Projekt erschaffen für die Anerkennung von Intentionalen Gemeinschaften im italienischen und europäischen Recht. Es wurde dem italienischen Parlament vorgelegt und wird gerade dem europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Strassburg, Frankreich, zur Anerkennung als europäisches Recht präsentiert.