Forschen und Experimentieren

Forschung und Experimente als Form das Leben zu begreifen

Innere Sinne

Versteckte innere Fähigkeiten, die wiedererweckt werden können

Gemäß der damanhurianischen Philosophie besitzt der Mensch neben den fünf bekannten Sinnen auch noch andere Fähigkeiten der Wahrnehmung und des Austauschs mit der Umwelt. Zunächst gibt es drei weitere Sinne, die einfach "Haut", "Verstand" und "Herz" genannt werden und die nach Falcos Verständnis die Wahrnehmungen der „gewöhnlichen“ fünf Sinne verarbeiten und auswerten.

Über die klassischen Sinne Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Tasten und die weiteren Sinne Haut, Verstand und Herz hinaus gibt es noch die sogenannten "Inneren Sinne". Dies sind Fähigkeiten, mittels derer wir unsere Beziehung zu uns selbst und unser Leben steuern. Innere Sinne gibt es fünf: der Sinn des Göttlichen, der Sinn der Erinnerung, der Sinn des Austauschs, der Traumsinn und der Sinn des Wünschens.

Der Sinn des Göttlichen bewirkt, dass der Mensch, der die Freiheit besitzt, sein eigenes Fühlen und Empfinden auszudrücken, sich grundlegende Fragen über die Ursachen der Existenz stellt.
Der Mensch nimmt intuitiv den eigenen göttlichen Ursprung wahr und auf dieser Basis entwickelt er Philosophien und Religionen, öffnet sich für spirituelle Erfahrungen und betreibt Forschung.

Der Sinn der Erinnerung verbindet jeden Menschen mit seinen vergangenen Leben und ermöglicht ihm, sich an die Essenz der Erfahrungen dieser Leben zu erinnern, um sie auch in diesem Leben nutzen zu können.

Auf dem Sinn des Austauschs basiert die Fähigkeit mit anderen zu interagieren, sowohl in Bezug auf die Kommunikation als auch die Möglichkeit, auf die Fähigkeiten anderer zurückzugreifen, wodurch es für uns gewissermaßen möglich ist, die uns fehlenden Talente von anderen "zu borgen".
Der Traumsinn ermöglicht alle außersinnlichen Wahrnehmungen wie Telepathie, Intuition, Traumzustände, usw. Dank ihm können wir lernen, diese bewusst zu nutzen.
Der Sinn des Wünschens hilft uns unser Leben auszurichten, uns auf das zu fokussieren, was wir wirklich erreichen wollen und unsere wahren, echten Träume, denen wir Kraft geben wollen, von den flüchtigen zu unterscheiden.