Spiritualität in Damanhur

Wiedererwecken unseres eigenen göttlichen Funkens

Naturwesen

Intelligente Wesen unseres spirituellen Ökosystems

Das spirituelle Ökosystem unseres Planeten besteht aus physischen Wesen, wie zum Beispiel den Menschen, und nicht-physischen Wesen, wie den Naturwesen. Sie sind intelligente Wesen ohne physischen Körper, die an Plätzen leben, wo die Natur noch intakt und unberührt ist.
Kulturen aller Welt haben ihnen menschenähnliche Eigenschaften zugeschrieben. Beim Versuch, sich ihre physische Gestalt vorzustellen, wurden verschiedene Spezies von Naturwesen identifiziert, wie Gnome, Kobolde, Elfen, Naiaden, Nymphen, usw. In vielen klassischen Märchen und epischen Fantasiegeschichten, wie z. B. Der Herr der Ringe, wird die Charakterisierung dieser Wesen uns so ähnlich, dass sie nahezu greifbar werden.
In Damanhur haben sich einige Bürger dafür entschieden, statt einem Tiernamen den Namen von Naturwesen anzunehmen, z. B. Kobold, Gnom, Ondine und andere mehr.
Nach den Lehren von Falco Tarassaco ist die vollständige Zusammenarbeit zwischen den drei Mutterwelten, die Menschen-, Naturwesen- und Pflanzenwelt, die unseren Planeten beleben und den Schlüssel des Lebens besitzen, die notwendige Voraussetzung für unsere Weiterentwicklung.

Erinnere dich...
Was auch immer deine Träume und Herausf­orderungen sein möge­n, in jedem von uns ist ein göttlicher Funke, den es zu erwecken gilt. Wir hoffen von Herz­en, dass unsere
Verb­indung dir dabei helfen ka­nn.

Bleib über den Newsletter mit uns verb­unden!

* erforderlich

Ich bin interessiert an:

Indem ich abonniere, bestätige ich, dass ich die Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten gelesen habe.